Reflections on work and life.

Aspire the impossible. Create the future.

Fehlersuchbilder und Löcher im Käse

Hannes Offenbacher schreibt in seinem Blog (übrigens: Empfehlung!) im Beitrag “Kraft der Wertschätzung” über die unscheinbare Funktion “Gefällt mir” in Facebook und wie sie dazu beiträgt “spielerisch einfach anderen seine Wertschätzung zu zeigen.”

Ich finde an der dargestellten Facebook-Funktion beachtlich, dass man sich "getraut" hat, nur "Gefällt mir", nicht aber "Gefällt mir nicht" anzubieten. Andere Webseiten stellen beide Optionen zur Wahl (vgl. Online-Standard grüne/rote Sticherln), was erst recht wieder zu Diskussion, nicht aber zu einfacher Anerkennung, zu Aufmunterung und Lob führt. Und davon kann es in der Welt nicht genug geben.

Manchmal scheint mir die Interaktion in unserer Gesellschaft, insbesondere auch im Bereich Personalführung, einem dieser ominösen Fehler-Such-Bilder zu gleichen: Finden Sie 5 Fehler in der anderen Person. Und das ist ja auch kein Wunder, denn wir werden von klein auf im Rahmen unseres Bildungssystems immer auf unsere Fehler und Mängel aufmerksam gemacht, und nicht oft genug auf unsere Stärken.

Und so suchen wir fortwährend die Löcher im Käse, und vergessen dabei, den Geschmack des Käse zu würdigen und wertzuschätzen.

Die Aufmerksamkeits-Ökonomie bringt diese Grundhaltung nun zum Kippen. Vielleicht übertreibt sie es dabei, und vielleicht  wird Lob allzu leichtfertig und vielleicht auch aus nicht immer objektiv gerechtfertigten Motiven verteilt. Sei es bei Facebook (“Gefällt mir”), sei es bei Twitter (“Retweet”).

Und wenn schon. Ich meine, dass im Allgemeinen zuviel Lob weniger schädlich für den Menschen ist, als zuviel Kritik. Lasst das Pendel also ruhig mal in diese Richtung ausschlagen – mit der Zeit werden wir hoffentlich das richtige Mittelmaß finden.

Advertisements

Einsortiert unter:Bildung, IT & Social Media, Leadership

Impressum & Kontakt

Franz Kühmayer ist einer der einflussreichsten Vordenker zur Zukunft der Arbeit.
  
kontakt @ reflections.at

Reflections Research & Consulting
%d Bloggern gefällt das: